Genossenschaft

Die Baugenossenschaft Wohnwerk Luzern vereint Wohnen und Arbeiten

 

Die Idee Wohnwerk Luzern entstand vor rund zehn Jahren. Damals entwickelten die Initiatorinnen und Initiatoren an der Industriestrasse in Luzern ein Konzept für eine quartierverträgliche Entwicklung des Areals. Ziel war, eine lebendige, sozial und wirtschaftlich durchmischte Siedlung zu bauen, die ein Miteinander von ‹Wohnen und Werken› ermöglicht und für Konzepte und Ideen mit Pioniergeist steht. Da die Entwicklung rund um die Industriestrasse mehr Zeit benötigte als geplant, suchte die Baugenossenschaft parallel dazu nach weiteren Arealen.

Das Teiggi-Areal in Kriens erwies sich dabei als idealer Ort, um die Idee Wohnwerk umzu setzen. Der urbane, zentrale Ort hat Charakter, ist von ausreichender Grösse und gut mit dem öffentlichen und lang samen Verkehr erschlossen.

 

Mit der Stiftung Abendrot in Basel hat die Baugenossenschaft eine solide und partnerschaftliche Investorin gefunden, die bereits verschiedene Industrieareale nachhaltig entwickelt hat.

 

www.wohnwerk-luzern.ch