Pinnwand

Pinnwand

Teller, Gläser, Pfannen, Toaster, Schüsseln, Kellen, Messer, Gabeln, Löffel, Weingläser…

Wir suchen Küchenutensilien für den Gemeinschaftsraum in der Teiggi.

Die Sachen können bei uns an der Industriestrasse 17 in Luzern vorbei gebracht werden oder wir holen sie bei euch ab.

blank@wohnwerk-luzern.ch oder 041 361 28 30

Hammer – Schrauben – Maschine

Wir suchen für die Siedlungswerkstatt in der Teiggi Werkbänke, Nägel, Schrauben, Bohrmaschinen, Schraubenzieher, Hammer, Akkubohrer, Schleifmaschinen und und und.

 

Wer Material zur Bestückung der Werkstatt zur Verfügung stellen möchte, meldet sich auf info@wohnwerk-luzern.ch oder 041 361 28 30.

Pastaproduzentin oder Pastaproduzent gesucht

Zur Gründungsversammlung der Baugenossenschaft Wohnwerk Luzern vom 19. Juni 2013 hat sich der Vorstand eine professionelle Pastamaschine geschenkt.

 

Bei Fertistellung der Siedlung soll die Pastamaschine einen Platz in der Teiggi haben um die Pastaproduktion wieder vor Ort aufnehmen zu können. Dazu suchen wir eine/n oder mehrere Pastaproduzent/innen.

 

Interesse? Wir freuen uns über Anfragen auf info@wohnwerk-luzern.ch

Cluster-Wohnung sucht WG-Gspänli

Wir suchen dich/euch zur Gründung einer Gross-WG (7 – 8 Personen) in der Teiggi. Zusammen möchten wir gerne den 218 m² der Wohnung 15A31 Leben einhauchen. Das Wohnprojekt Teiggi in Kriens interessiert dich/euch. Du/ihr lebt nicht gerne allein, findet, dass ein WG-Leben nicht nur zu Studentenzeiten sinnvoll und bereichernd sein kann.

 

↳ Mehr Infos

↳ Grundrissplan 15A31

Kindertagesstätte NAKI Naturkind Kriens

Die NAKI-Kinderkrippe zieht im Herbst 2018 in der Teiggi ein. Kinder ab 3 Monaten bis zum Schuleintritt werden bei NAKI professionell und liebevoll betreut. Platzreservationen können ab sofort unter info@naki-naturkind.ch vorgenommen werden.

 

Zur NAKI-Webseite

1494342022

Leseempfehlung auf zentralplus

Ein Portrait über die zukünftigen Bierbrauer im Wohnwerk Teiggi:

 

Kriens erhält mit «Mons» ein eigenes Bier

Leseempfehlung

Was können sozial und ökologisch integrierte Nachbarschaften dazu beitragen, dass unser Leben entspannter, gerechter und vielfältiger wird? Nach Hause kommen heisst Teilen statt Tauschen, Zusammenarbeiten anstelle von Übervorteilen. Die neue Welt der Commons beginnt dort, wo wir wohnen. Bist Du dabei?

 

Wir empfehlen die Publikation «Nach Hause kommen» von Neustart Schweiz. Das Buch kann bei uns auf der Geschäftsstelle  für CHF 15 bezogen werden.